Wachau: Steinewerferin auf Autobahnbrücke

Eine noch unbekannte junge Frau hat Donnerstagvormittag mit Steinen von einer Brücke über die BAB 4 bei Wachau geworfen. Sie traf einen in Richtung Görlitz fahrenden Audi einer 32-Jährigen. Die Fahrerin blieb unverletzt und behielt die Kontrolle über ihr Auto. Sie erkannte eine Jugendliche mit dunkelblonden Haaren auf der Brücke und informierte umgehend die Polizei.
Eine Streife des Autobahnpolizeireviers eilte umgehend zum Ereignisort, trafen allerdings niemanden mehr an. Der Ermittlungsdienst des Autobahnpolizeireviers hat die weiteren Untersuchungen übernommen. Am Audi entstand auf der Motorhaube, dem Dach sowie auf der Frontscheibe ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.  (PD Görlitz)