Geiselnahme in Dresden ist beendet

In Dresden hat es am Samstagvormittag eine Geiselnahme im Einkaufszentrum „Altmarkt-Galerie“ gegeben. Dort hatte ein 40-jähriger Tatverdächtiger ein Kind und eine Drogeriemitarbeiterin als Geisel genommen. Zuvor hatte der Mann offenbar im Stadtteil Prohlis seine Mutter umgebracht und später in der Ammonstraße in den Räumen eines Radiosenders um sich geschossen. Danach floh der Mann in die Altmarktgalerie, wo es zur Geiselnahme kam. Die Polizei konnte den Mann festnehmen, er ist schwer verletzt, die Umstände müssen noch geklärt werden. Die beiden Geiseln sind augenscheinlich unverletzt, wurden aber in Krankenhäuser gebracht.