Winterdienstfahrzeug stößt mit PKW zusammen

Im Landkreis Bautzen ist am frühen Montagmorgen ein Winterdienstfahrzeug in einen Unfall verwickelt worden. Das Räumfahrzeug des Landkreises war auf der S111 in Gödde unterwegs, als auf der spiegelglatten Fahrbahn offenbar ein entgegen kommender Renault ins Schleudern geriet. Der PKW drehte sich und krachte mit der Fahrerseite in das Schiebeschild des Winterdienstes. Dann drehte sich der Wagen erneut und schlug mit dem Hinterrad am Bordstein ein. Der Fahrer des Wagens wurde verletzt, Rettungskräfte brachten ihn in eine Klinik. Die Polizei sperrte die Straße und nahm den Unfall auf. Ob das Räumfahrzeug weiterhin eingesetzt werden kann oder ob es bei den aktuellen starken Schneefällen ausfällt ist unklar.