Umgekippte Landmaschine sorgt für ABC-Einsatz

An der S111 in Dreistern ist am Dienstagnachmittag eine Landmaschine umgekippt. Die an einen Traktor angehängte Spritze hatte offenbar eine Art Flüssigdünger geladen. Vorsichtshalber löste man einen ABC-Einsatz aus und zog Spezialkräfte der Feuerwehr hinzu. Letztendlich war ein Einsatz dieser Kameraden nicht nötig. Der Landwirt stellte die Spritze selbst wieder auf. Die Feuerwehr setzte Bindemittel ein, um die Flüssigkeit aufzufangen. Während der gesamten Maßnahme kam es zu geringen Verkehrseinschränkungen.

Werbung