Zittau: Brand in Kleingartenanlage

Schreck am ersten Weihnachtsfeiertag in einer Gartensparte an der Zittauer Humboldstraße. Hier stand gegen 4:15 Uhr ein Anbau des Spartenheims in Flammen. Die Feuerwehr war zwar rasch vor Ort und löschte die Flammen, am Objekt entstand dennoch ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Polizei schließt nicht aus, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde. Ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur möglichen Ursache übernommen.