ZIEGLER liefert 7 FLF nach Griechenland

Quelle: Ziegler

Insgesamt sieben Flugfeldlöschfahrzeuge FLF 60/70-9+250 P „Advancer“ liefert die ZIEGLER Gruppe bis April 2021 nach Griechenland an die FRAPORT Regional Airports of Greece. Dort werden sie an den Flughäfen der berühmten griechischen Inseln Mykonos, Santorini, Skiathos, Samos, Lesbos, Kefalonia und Kavala eingesetzt.

Die Fahrzeuge sind auf einem Mercedes-Benz 6×6 Fahrgestell aufgebaut und vereinen die ZIEGLER spezifischen Vorteile des ALPAS Aufbausystems, der Mannschaftskabine Z-Cab und der eigengefertigten ZIEGLER Pumpe FPN 10-6000-2H. Mit einem Löschwasserbehälter mit einer Kapazität von 7.000 l, einem Schaummittelbehälter mit einem Tankinhalt von 900 l und einer zusätzlichen Pulverlöschanlage mit 250 kg werden diese ZIEGLER FLF in Zukunft zur Brandbekämpfung an den griechischen Flughäfen eingesetzt. Die Fahrzeuge wiegen jeweils rund 29 Tonnen und sind mit 530 PS starken Motoren ausgestattet. Die Ausstattung wird komplettiert durch einen Fireco Lichtmast, einen ALCO Dachwerfer APF-5 mit Pulverrohr, sowie einen AKRON Frontwerfer FireFox und eine Selbstschutzeinrichtung.