Unglaublich! Beschwerde, weil Rettungswagen sonntags gewaschen wird

Den Mitarbeitern der Rettungswache Rommerskirchen in Nordrhein-Westfalen (NRW) muss wortwörtlich die Kinnlade nach unten geklappt sein, als heute Morgen ein anonymer Beschwerdebrief einging. Auf ihrer Facebook-Seite berichten die Rettungsdienstler über das Schreiben, welches sich direkt an die Rettungswache richtet. Der unbekannte Verfasser schildert darin, dass er an einem Sonntag Ende Juni beim Spaziergang zwischen 7:20 und 7:50 Uhr vom lautstarken Hochdruckreiniger beim Waschen des Rettungswagens gestört wurde. „Es kann doch nicht sein, dass Sonntags morgens der Wagen mit dem Hochdruckreiniger gereinigt werden muss!!!“, so der anonyme Autor in dem Brief. „Wir finden das eine Unverschämtheit und eine Zumutung“, heißt es weiter. Am Ende des Briefs teilt man den Empfängern mit, dass dieser auch an den Bürgermeister und das Ordnungsamt weitergeleitet werden würde.

Die Mitarbeiter der DRK-Rettungswache reagieren gelassen und nehmen in einem Facebook-Post Stellung zu den Vorwürfen. Auf eine sarkastisch Art und Weise versuchen sie zu erklären, warum es nicht möglich ist, den RTW leiser zu waschen. Die genaue Antwort kann man auf der Facebookseite der Rettungswache Rommerskirchen lesen. Eine Reaktion vom anonymen Beschwerde-Verfasser gab es aber noch nicht.