Umgebaute Rettungswache Bautzen-Ost feierlich übergeben

Ein vorweihnachtliches Geschenk: Neben einem Herrnhuter Weihnachtsstern übergab heute Landrat Harig die umgebaute Rettungswache Bautzen-Ost an der Flinzstraße. Nach neun Monaten Bauzeit konnten die 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Leistungserbringers Deutsches Rotes Kreuz Bautzen am heutigen Freitag ihren neuen alten  Arbeitsplatz nutzen. Neben einem Aufenthaltsraum mit Küche, einem Wäschelager und einem Abrechnungsraum sowie Archiv- und Logistikraum im Erdgeschoss befinden sich auch Umkleiden, Räume für zwei Notärzte und Besprechungsräume im Obergeschoss. Vier Rettungsfahrzeuge finden in der neuen Fahrzeughalle Platz. Die alte Halle wird zukünftig für den Rettungswachenbereich Bautzen für zwei bereitzuhaltende Reservefahrzeuge genutzt. Die Kosten belaufen sich auf 1,6 Millionen Euro. Geplant wurde das umgebaute Gebäude durch das Architektenbüro Ehrlich aus Bautzen. (Quelle: Landratsamt Bautzen)

Werbung