Tödlicher Unfall in Hoyerswerda

Am Donnerstagvormittag befuhr ein 48-Jähriger mit seinem Pkw Suzuki die Dresdener Straße stadteinwärts. Hier kam er mit seinem Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommen-den Pkw Citroen. Anschließend durchbrach er ein Metallgeländer und stieß hier gegen einen abgeparkten Pkw Audi. Der Fahrer des Suzuki wurde schwerverletzt aus dem Fahrzeug geborgen. Er wurde vor Ort reanimiert und in das nächstgelegene Krankenhaus verbracht. Dort verstarb der Verunfallte noch am gleichen Tag. Die 57-jährige Citroenfahrerin blieb zum Glück unverletzt. Der Gesamtsachschaden wurde mit etwa 15.000 Euro beziffert. [Quelle: Polizei]

Werbung