Schon wieder brennt es im Kamenzer Forst!

Vierter Waldbrand in diesem Monat

Schon zum vierten Mal in diesem Monat hat es im Kamenzer Spittelforst gebrannt. Kurz vor halb neun wurde die Feuerwehr am Abend des Ostermontages alarmiert. Bei Eintreffen standen rund 300 Quadratmeter Waldboden in der Nähe des alten Mattenwerkes in Flammen. Mit mehreren Strahlrohren rückten die Feuerwehrleute aus Kamenz und Wiesa dem Brand zu Leibe. Schwierigkeiten bereitete den Kameraden zum Einen das unwegsame Gelände und zum Anderen die einsetzende Dunkelheit. Es mussten erst Scheinwerfer aufgebaut werden, um die Glutnester komplett ablöschen zu können. Mit dem Brand am Ostermontag setzt sich eine unheimliche Brandserie fort, die ihren Anfang am 2. April fand. Auch am 7. April und am 20. April gab es jeweils Waldbrände im Kamenzer Forst. Ob ein Brandstifter dahinter steckt ist noch nicht zu einhundert Prozent sicher.

Werbung