Mitten am Tag: Dreiste Diesel-Diebe zapfen LKW-Tank leer

Völlig schockiert war der LKW-Fahrer eines Gliederzuges am späten Samstagnachmittag, als Feuerwehr und Polizei zu seinem Gespann auf die Pulsnitzer Siegesbergstraße anrücken mussten. Hier hatten Dieseldiebe jede Menge Kraftstoff abgezapft und dabei eine riesige Lache verursacht. Schätzungsweise mehrere hundert Liter müssen aus dem Tank entwendet worden sein. Und das nicht etwa mitten in der dunklen Nacht, die ja jetzt immer früher hereinbricht. Es muss tagsüber gewesen sein, ist sich der Fahrer sicher. Noch am Vormittag war er vor Ort und konnte nichts verdächtiges bemerken. Ein so dreister Diebstahl ist ihm in den 28 Jahren, die er an dieser Stelle seinen Laster parkt, noch nie vorgekommen. Die angerückte Feuerwehr nahm den ausgelaufenen Kraftstoff mit Bindemittel auf. Die Polizei ermittelt nun zu dem Vorfall. In der Nacht zum Samstag ist auch im etwa 30 Kilometer entfernten Bautzen der Dieseltank eines LKW geplündert worden.

Werbung