Unfall auf Baustelle in Bischofswerda: LKW kippt um

5048

In Bischofswerda hat es am Montagmittag einen Unfall mit einem LKW gegeben. Auf einer Baustelle an der Süßmilchstraße war ein Kipplaster in eine gefährliche Schräglage geraten und während der Arbeiten auf die Seite gekippt. Das tonnenschwere Fahrzeug landete auf dem Baustellenboden, der Fahrer wurde augenscheinlich leicht verletzt. Er musste seinen LKW über die Dachluke verlassen und wurde anschließend von Rettungskräften versorgt. Die Feuerwehr rückte ebenso an, da aus dem Fahrzeug Betriebsmittel ausliefen. Die Einsatzkräfte stoppten eine Ausbreitung der Flüssigkeiten. Nun steht eine aufwändige Bergung an. Die Bauarbeiten auf der Baustelle gehen währenddessen weiter.