Königswartha: 12-jähriger baut Unfall am Steuer eines Autos

Ein 12-Jähriger saß am Samstagabend in Königswartha am Steuer eines Pkw Nissan. Als er mit dem Fahrzeug den Parkplatz eines Supermarktes verlassen wollte, verwechselte er vermutlich das Bremspedal mit dem Gaspedal. Infolgedessen überfuhr er die Staatsstraße 101 und landete mit dem Fahrzeug im gegenüberliegenden Grundstück. Dadurch wurde auch ein dort abgestellter Pkw Mazda beschädigt. Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 33.000 Euro. Die 23-jährige Tante des Kindes wird sich für diesen Sachverhalt verantworten müssen, da sie dem Jungen das Fahren mit dem Pkw gestattete, obwohl dieser nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. [Quelle: Polizei]

Werbung