Feuerwehr löscht Waldbrand am Partwitzer See

Am Partwitzer See hat am späten Montagnachmittag die Feuerwehr einen Waldbrand gelöscht. Direkt an der Grenze zu Sachsen/Brandenburg standen auf brandenburgischer Seite etwa 500 Quadratmeter Waldboden in Flammen. Die dunkle Rauchentwicklung war schon von weitem sichtbar. Mit mehreren Strahlrohren gingen die Kameraden gegen den Brand vor. Dazu nutzte man die Löschwassertanks einiger wasserführender Fahrzeuge. Die B156 zwischen Lieske und dem Abzweig Klein Partwitz war für die Dauer der Maßnahmen gesperrt. Wie der Waldbrand ausbrechen konnte, ist noch unklar.

Werbung