Rund 100 Quadratmeter Wald bei Leippe in Flammen

44

Am Freitagabend wurden die Feuerwehren im nördlichen Landkreis Bautzen zu einem Waldbrand alarmiert. Direkt an der Straße zwischen Bernsdorf und Leippe standen rund 100 Quadratmeter Waldboden in Flammen. Als die Feuerwehren eintrafen, schlugen die Flammen teils bis zu einen Meter aus dem Unterholz. Mit zwei C-Rohren ging man gegen den Brand vor und konnte diesen zügig unter Kontrolle bringen. Nur Dank der schnellen Entdeckung des Feuers durch die Meldenden ist ein größeres Ausmaß ausgeblieben. Die Böden im Gebiet der Waldbrandgefahrenklasse A sind dermaßen ausgetrocknet, dass der kleinste Funke zu einer großen Brandkatastrophe führen kann. Aktuell herrscht hier wieder die zweithöchste Waldbrandgefahrenstufe 4. Bei dem Brand in Leippe waren folgende Kräfte im Einsatz:

Feuerwehr Leippe-Torno
Feuerwehr Schwarzkollm
Feuerwehr Laubusch
Feuerwehr Lauta-Dorf
Feuerwehr Lauta-Stadt
Feuerwehr Bernsdorf
Berufsfeuerwehr Hoyerswerda
Feuerwehr Tätzschwitz
Feuerwehr Klein Partwitz
Feuerwehr Bluno
Polizei