Warnung vor Starkschneefall am 3. Februar 2019

Es ist zwar Winter und da sollte es eigentlich üblich sein, dass es mal schneit. Dennoch möchten wir euch vor einer anstehenden Situation warnen, welche sich mit größter Wahrscheinlichkeit auf den Straßenverkehr auswirken wird. Am kommenden Sonntag, dem 3. Februar 2019 ist mit einsetzendem Starkschneefall zu rechnen. Von morgens bis in die späten Abendstunden kann es in weiten Teilen Sachsens durchschneien. Im Durchschnitt sind 10 bis 20, örtlich auch bis zu 30 Zentimeter Neuschnee möglich. Diese Mengen liegen auch bei einem handelsüblichen Wintertag über dem Durchschnitt und sind deshalb eine Warnung wert. Plant bitte ein, dass es vor allem an Steigungen, sowie nicht so stark befahrenen Straßen zu Verkehrsbehinderungen kommen kann. Die Winterdienste werden im Einsatz sein, können aber nicht überall zugleich sein. Bei so einem Starkschneefallereignis ist es außerdem nicht unüblich, dass die Straßen nach dem Räumen binnen von Minuten wieder eingeschneit sind. Eine rücksichtsvolle Fahrweise und ein entsprechend früheres Losfahren garantieren euch eine pünktliche und sichere Ankunft an eurem Fahrziel.

Werbung