Waldbrandgefahr! Spaziergänger parken Waldwege zu

40

Die Waldbrandsaison dauert bereits seit über einen Monat an und es gab auch bereits erste Flächenbrände. In Sachsen gilt aktuell flächendeckend die Waldbrandgefahrenstufe drei von fünf, am morgigen Montag wird in weiten Teilen Sachsens die Stufe 4 prognostiziert. Zur Stunde wütet in der Nähe von Kolwitz in Südbrandenburg ein größerer Flächenbrand, kürzlich brannte es auch bei Hoyerswerda. Wichtig ist bei solchen Bränden, dass die Feuerwehr schnell und ungehindert an die Einsatzstelle kommt. Zuwegungen und Fluchtwege müssen für die Einsatzkräfte freigehalten werden. Das scheint vielen Spaziergängern aber egal zu sein. In der Dresdener Heide zum Beispiel waren heute sämtliche Waldwege zugeparkt. Das schöne Wetter lockte vermutlich die Vielzahl an Menschen in die Natur. Doch gerade dann ist auch die Gefahr eines Brandes am größten. Brandursache Nummer 1 ist immer noch der Mensch. Es ist daher umso wichtiger Zufahrten so freizuhalten, dass mühelos ein LKW durchfahren kann. Und im Brandfall gilt immer: sofort über die 112 die Feuerwehr verständigen.