Taschendorf: Autodiebe scheitern an Schranke

Vergangene Woche wurde in der Nacht zum Montag in Lohmen bei Pirna ein Mercedes Kleintransporter aus einer Werkstatt gestohlen. Zur Montage und dem anschließendem Winterurlaub vorbereitet mit hochwertigen Schweißgeräten, Werkzeug und 2 Dachgepäckträgern ausgestattet wurde das Auto ohne Aufsehen entwendet. Die Täter, welche über ein Feld hinter dem Gebäude in das Grundstück sowie die Werkstatt eingedrungen sind gingen dabei höchst professionell vor. Wie uns der Besitzer Heute am Fundort des Autos in Taschendorf mitteilte, haben die Täter sogar die Spuren auf dem Feld mit einem Besen oder ähnlichem verwischt, das Fahrzeug entwendet ohne von Anwohnern oder Nachbarn bemerkt zu werden und anschließend das Fahrzeug eine Woche lang in einer noch unbekannten Garage zwischengelagert. Gestern wurde wie die Polizei heute am Fundort in Taschendorf mitteilte, 2 Nummernschilder eines ähnlichen Fahrzeuges in Bischofswerda, also wenige Kilometer entfernt vom heutigen Fundort entwendet. Am Morgen des 2. Februar 2012 bemerkten Anwohner dann ein seltsam geparktes Fahrzeug direkt vor den Schranken – quer zum Weg in den Taucherwald. So scheiterte der Diebstahlversuch dann im Wendevorgang auf dem engen Waldweg. Die herbeigerufene Polizei konnte das Fahrzeug als gestohlen feststellen. Aufgrund des ungewöhnlichen Fundortes wurden Kriminaltechniker sowie ein Fährtenhund der Polizei eingesetzt. Die erschnüffelte Spur führte die Polizisten in den Taucherwald. Von dort wurde der oder die Fahrzeugführer scheinbar von unbekannten dritten aufgenommen. Warum der Weg durch den Taucherwald führen sollte und wer die Täter sind ist bislang Grundlage der Ermittlungsarbeit der Polizei. Auffallend ist ebenfalls ein angebrachtes Schild am Heck des Fahrzeuges, welches laut Inhaber nicht von ihm stammt. Deutlich zusehen sind auch Kratzspuren am Lack an dieser Stelle. Die Nummernschilder des gestohlenden Mercedes Kleintransporters fehlen jedoch weiterhin. Der Sachschaden konnte bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht genau beziffert werden. (JL)
[slideshow]