So heulen die Sirenen bei einer Gefahr für die Bevölkerung

Auch wenn in den letzten Jahren immer wieder Sirenen in den Kommunen zurückgebaut wurden, so gibt es in Deutschland ein flächendeckendes Sirenennetz, welches nicht nur dazu dient, die Feuerwehren im ländlichen Bereich zu alarmieren, sondern auch die Bevölkerung vor Gefahren zu warnen. Denn neben den Warn-Apps NINA und KatWarn ist die Sirene immer noch eines der wirkungsvollsten Mittel, um möglichst viele Menschen gleichzeitig zu erreichen. Zum Beispiel im Katastrophenfall. In diesem Fall gibt es ein ganz spezielles Sirenensignal, welches jeder unbedingt kennen sollte. Zwar kann jedes Bundesland selbst über dieses Signal entscheiden, bei den meisten ist es jedoch gleich: Bei Katastrophenalarm heulen die Sirenen eine Minute lang, dabei ist ein auf- und abschwellender Heulton zu hören. Hier ein Beispiel:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ABER: Es gibt für Deutschland keine Vereinheitlichung der Sirenensignale. Jeder sollte sich über die Gegebenheiten in seiner Heimatregion informieren. Unser Beispiel gilt jedoch für die meisten Länder, zum Beispiel Sachsen.

Verhaltensregeln wenn ein Warnsignal ausgelöst wird:

  • Schalten Sie Ihr Rundfunkgerät ein und achten Sie auf Durchsagen!
  • Informieren Sie Ihre Nachbarn und Straßenpassanten über die Durchsagen!
  • Helfen Sie älteren und behinderten Menschen. Informieren Sie ausländische Mitbürger!
  • Befolgen Sie die Anweisungen der Behörden genau!
  • Telefonieren Sie nur falls dringend nötig! Fassen Sie sich kurz! Die Hilfskräfte sind auf freie Telefonleitungen angewiesen – besonders in den Mobilfunknetzen!
  • Sind Sie selbst und Ihre Nachbarn von Schäden nicht betroffen: Bleiben Sie dem Schadensgebiet fern! – Schnelle Hilfe braucht freie Wege!

Ideale Ergänzung zu Sirenen sind die Warn-Apps NINA und KATWARN. Diese können kostenfrei im AppStore heruntergeladen werden und sollten auf jedem Smartphone installiert sein.

Manche Sirenen haben noch eine DDR-Taktung. Zum Beispiel diese hier in Dürröhrsdorf-Dittersbach. Dies klingt zwar etwas anders, ist dennoch das gleiche Signal für die „Warnung der Bevölkerung“:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es gibt auch noch Sirenen aus Weltkriegszeiten, diese haben ebenfalls einen ungewöhnlichen Klang. In Königstein zum Beispiel gibt es noch eine alte Siemens FM SI 40. Diese kann trotz ihres Alters das Signal zur „Warnung der Bevölkerung“ wiedergeben:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden