Grenzen dicht: Verkehrskollaps auf der A4 bei Görlitz

Mit der vorrübergehenden Grenzschließung unter anderem in Polen kommen auch die Probleme für den LKW-Verkehr. Auf der A4 bei Weißenberg in Richtung Polen geht es nur im Schritttempo voran. Die Trucker sind frustriert. Aktuell berichtet die Polizei von 41 Kilometer Stau. Das THW wird hinzugezogen - mehrere Anschlussstellen sollen durch die Helfer abgesperrt werden. Auch auf den Nebenstraßen ist mittlerweile mit Stau zu rechnen.

Mit der vorrübergehenden Grenzschließung unter anderem in Polen kommen auch die Probleme für den LKW-Verkehr. Auf der A4 bei Weißenberg in Richtung Polen geht nichts mehr. Die Trucker sind frustriert. Aktuell berichtet die Polizei von 41 Kilometer Stau. Das THW wird hinzugezogen – mehrere Anschlussstellen sollen durch die Helfer abgesperrt werden. Auch auf den Nebenstraßen ist mittlerweile mit Stau zu rechnen.

LKW-Fahrer und Busse stehen seit Stunden im Stau. Mittlerweile werden auch Wasser und Lebensmittel knapp. THW und Rettungsdienst bereiten sich gerade darauf vor, Getränke zu verteilen und die im Stau stehenden bei Notfällen zu versorgen. Einige Fahrgäste aus einem Reisebus haben sich sogar mit ihrem Gepäck zu Fuß auf den Weg gemacht und wollen per Anhalter weiter reisen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*