Ostsachsen: Straßenmeisterei bereitet sich auf Wintereinbruch vor

In den Medien wird er bereits angekündigt: der Winter. In diesem Jahr könne er früher kommen, als man denkt, so die Meldungen. Einige Wetterdienste berichten sogar, dass es bereits in dieser Woche ersten Schneefall geben kann. Die Temperaturen können im Kreis Bautzen bis Samstag sogar schon auf 0°C abfallen – so das Internetportal wetter.com. Falls Niederschlag dazu kommt, sollten Autofahrer vorsichtig sein. Thomas Knaup, Sprecher der Polizeidirektion Görlitz rät sogar: „Von Oktober bis Ostern wird Kraftfahrern empfohlen, auf Fahrzeuge Winterreifen aufzuziehen“. Das sei selbst bei Temperaturen ab 7 Grad von Vorteil, da Winterreifen aufgrund einer weicheren Gummimischung deutlich mehr Haftung gegenüber den Sommerpneus bieten. Doch nicht nur Autofahrer sollten sich auf den Winter vorbereiten. Auch die Landkreise rüsten sich derzeit für den ersten Schneefall. So wurden die Salzlager aufgefüllt, im Landkreis Bautzen warten nun 9.500 Tonnen Streusalz auf ihren Einsatz. Die Räumfahrzeuge wurden umgerüstet und in der kommenden Woche werden die Schneezäune aufgestellt. Pressesprecher Gernot Schweitzer: „Wenn der Winter zuschlägt ist man im Landkreis Bautzen bereit“.