Bautzen: Mini-Riesenrad kracht auf PKW

Anzeige

Schwerer Unfall auf der Autobahn 4 zwischen Dresden und Görlitz in Höhe der Anschlussstelle Bautzen-West am Sonntag Abend. Ein Schausteller ist mit seinem Geländewagen auf der Autobahn unterwegs, als sich plötzlich sein Anhänger beladen mit einem Rummel-Fahrgeschäft vom Fahrzeug löst und unkontrolliert über den Fahrstreifen schleudert. Das transportierte Mini-Riesenrad kommt schließlich einem ebenfalls in Richtung Görlitz fahrenden Suzuki in die Quere, sodass ein Zusammenstoß unvermeidbar ist. Die Deichsel des Hängers bohrt sich in die Fahrerseite des PKW, das Fahrgeschäft kippt auf die Seite und bleibt schließlich quer auf der Autobahn liegen. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften von Feuerwehr und Rettungsdienst rückt an, um die schwer verletzte Fahrerin des Suzuki zu retten. Sie kommt in ein Krankenhaus und wird dort behandelt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat nun die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Wieso sich der Anhänger lösen konnte ist noch völlig unklar. Erst vor wenigen Wochen war nur drei Abfahrten weiter ein ähnlicher Unfall passiert. Damals handelte es sich um einen Anhänger der Bundeswehr, in den ebenfalls ein PKW hineinkrachte. (RL)

Anzeige