Neukirch/Lausitz: Ohne Fleppen gegen Honda gedonnert

Ein VW-Fahrer ohne „Fleppen“ ist Mittwochabend in Neukirch/Lausitz mit einem ausparkenden Honda kollidiert. Die 27-jährige Honda-Fahrerin war gerade aus einer Parktasche an der Hauptstraße herausgefahren und stand quer zur Fahrbahn, als der Pkw VW in ihre Beifahrerseite krachte. Dieser kam offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit aus Richtung Bischofswerda. Eine 60 Meter lange Bremsblockierspur am Unfallort zeugte davon und von der Gefahrenbremsung. Im Zuge der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 22-Jährige am Steuer des VWs gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zum Glück wurde niemand verletzt. Beide Fahrzeuge mussten jedoch abgeschleppt werden (Sachschaden ca. 8.000 Euro). Die Polizei ermittelt. (Symbolbild | PD Görlitz)