Lichtenberg: Im Nebel – Auto schießt über Kreisverkehr

Anzeige

In Pulsnitz war der Nebel nicht ganz so schlimm, als der Mitsubishi am Freitag Mittag durch die Pfefferkuchenstadt rollte. Der Fahrer und seine Beifahrerin befuhren die S95, es ging den Eierberg hoch. Doch hier wurde es schlimmer, der Nebel wurde immer dichter und dichter. Auf der Kuppe sah man fast gar nichts mehr, Sichtweiten bis 50 Meter waren jetzt gegeben. Der Fahrer unterschätzte dies offenbar. Er fuhr den Berg hinab und übersah den schnell herannahenden Kreisverkehr. Der Wagen schoss über die Insel hinweg, mähte den Rasen nieder und krachte dann gegenüber in eine Leitplanke. Beide Insassen wurden dabei verletzt, das Auto ist Schrott. Sanitäter brachten die beiden ins Krankenhaus, der Kreisverkehr musste gesperrt werden. (RL)

Anzeige