Kamenz: Tragischer Tauchunfall in einem Steinbruch

Am Samstagnachmittag frönten drei Taucher am Steinbruch “Sparmann“ ihrem Sport und beim dritten Tauchgang geschah das Unglück. Als dieser von der Zeit her beendet war, wurde das Zeichen zum Auftauchen gegeben. Während zwei von ihnen sich in der Auftauchphase befanden, wurde der dritte Taucher vermisst. Eine sofortige Suche durch die anwesenden Taucher und  Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kamenz wurde gestartet. Trotzdem konnte der 42-jährige Taucher gegen 16:00 Uhr nur noch tot geborgen werden. Wie es zu diesem tragischen Unfall kam, ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (PD Görlitz)