Großschönau: Bahn kollidiert mit PKW

Autofahrerin mit großem Schutzengel in Großschönau bei Zittau. Sie war am Dienstag Abend auf der Bahnhofstraße unterwegs, als sie an einem Bahnübergang ein Andreaskreuz mit Rotlicht übersah und mit einem Zug kollidierte. Der Triebwagen, der in Richtung Liberec unterwegs war, krachte in das Heck des Fahrzeuges und kam etwa 20 Meter weiter zum Stehen. Wie durch ein Wunder blieben die 38-jährige Autofahrerin und ihr 17-jähriger Sohn unverletzt. Am PKW entstand jedoch wirtschaftlicher Totalschaden. Der Schaden am Zug wird mit 5.000 Euro beziffert. Die Bahnstrecke war während der Unfallaufnahme komplett in beide Richtungen gesperrt. Die Fahrgäste mussten mit Bussen an ihre Ziele gebracht werden. (RL)
[slideshow]