Göda, Doberschau, Weifa: Verfolgungsjagd endet auf Feld

Anzeige

Eine filmreife Verfolgungsjagd lieferten sich Beamte des Polizeireviers Bautzen am Sonntagabend mit dem Fahrer eines roten VW Golf VI. Eine Funkwagenbesatzung bemerkte das Fahrzeug, welches erst am Freitag in Bautzen entwendet wurde, auf der B6 in der Nähe von Göda. Sofort nahmen die Beamten die Verfolgung auf und versuchten, den Wagen zu stoppen. Trotz eingeschaltetem Halte- und Sondersignal setzte der Fahrer des Golfs seine Fahrt mit stark überhöhter Geschwindigkeit durch die Gemeinden Göda, Doberschau/Gaußig, Neukirch/Lausitz und Steinigtwolmsdorf fort. Unweit der Ortslage Weifa stoppte der Fahrer das Fahrzeug plötzlich und versuchte, zu Fuß in einen angrenzenden Wald zu flüchten. Hier konnte der 20 Jährige sowie drei weitere Insassen durch die Beamten vorläufig festgenommen werden. Der Fahrzeugführer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang dringend Zeugen, welche die rücksichtslose Fahrweise des jungen Mannes beobachteten oder
dadurch gefährdet wurden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen (Tel. 03591/3560) entgegen.

Anzeige