Erdbeben in Kroatien: Viele Hilfsaktionen Deutscher Feuerwehren

Nach den schweren Erdbeben in Kroatien haben auch zahlreiche Deutsche Feuerwehren beispielsweise aus Baden-Würtemberg und Bayern Hilfskonvois in das Katastrophengebiet entsendet. Die meisten davon sind bereit angekommen und haben etliche Hilfsgüter abgeladen. Neben Wohncontainern und Feldbetten wurde auch gespendete Feuerwehr-Ausrüstung nach Kroatien gebracht. Doch nicht nur materielle Hilfe wurde nach Kroatien gebracht. In der schwer betroffenen Region Petrinja haben auch Deutsche Feuerwehrleute bei den Bergungs- und Aufräumarbeiten mit angepackt. Ein Team der Feuerwehr Mengen (BaWü) ist seit einigen Tagen vor Ort und hilft beim Sichern eingestürzter oder einsturzgefährdeter Gebäude. Auch aus dem benachbarten Österreich wurden Hilfstransporte in die Erdbebenregion durchgeführt. In den sozialen Netzwerken gab es auch von den kroatischen Bürgern eine große Welle an Dankbarkeit.