Elbe-Elster: Mutmaßlicher Brandstifter von der Polizei gefasst

Anzeige

Nach dem Großbrand bei Falkenberg im Landkreis Elbe-Elster in Brandenburg hat die Polizei einen mutmaßlichen Brandstifter gefasst. Der 36-jährige Mann war Medienberichten zufolge aufgegriffen worden, als am Samstag nur wenige Kilometer vom Großbrand entfernt in einem Waldstück gleich vier Brandstellen entdeckt wurden. Er soll zumindest diesen Brand gelegt haben. Ob er auch für das große Feuer bei Falkenberg und eventuell auch die vielen weiteren Waldbrände in der Region verantwortlich ist, wird zu klären sein.

Anzeige