Die Weihnachts-Feuerwehr: Lichterfahrt durch die Lausitz

Die Weihnachts-Feuerwehr on Tour – das ist das Motto, unter dem an diesem Advents-Samstag historische Feuerwehrfahrzeuge durch die Lausitz rollten. Denn große Weihnachtsstimmung kommt durch das Wegfallen der Weihnachtsfeiern und -märkte in diesem Jahr noch nicht so richtig auf. Da kam man in Weißwasser auf die Idee, eine ganze Kolonne wunderschön geschmückter, leuchtender Feuerwehr-Oldtimer als Adventsbotschafter in die Region zu entsendenden, um die Weihnachtszeit einzuläuten. Sechs historische Fahrzeuge bestehend aus den Kult-DDR-Fahrzeugen IFA W50, S4.000 und Robur LO bildeten die Kolonne, ergänzt durch einen russischen SIL, der zuletzt bei der Feuerwehr Boxberg im Dienst war. Allesamt wurden die Fahrzeuge von Feuerwehrkameraden ehrenamtlich für die Aktion hergerichtet und dekoriert. Beim Korso mit dabei war auch der Weihnachtsmann. Er hatte am Streckenrand stehende Kinder mit der ein oder anderen Süßigkeit beschenkt. Dazu gab es auch Unterstützung lokaler Unternehmen, sowie der Stadt Weißwasser. Zuschauer wurden zuvor gebeten, sich unter Einhaltung der geltenden Corona-Schutzverordnung in ausreichendem Abstand an den Straßenrand zu stellen. Überall verteilt warteten vor allem Familien mit Kindern, um die leuchtenden Fahrzeuge zu bestaunen. Organisator Jürgen Herzog: „Wir wollten in Zeiten von abgesagten Weihnachtsmärkten etwas unternehmen, um leuchtende Kinderaugen zu sehen“. Und genau dieses Ziel haben die Feuerwehrleute aus Weißwasser und Umgebung am Samstag erreicht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*