Weißwasser: Feuerwehr muss Leichnam bergen

34

Eine am Sonnabend als vermisst gemeldete Frau (85) wurde am Sonntagvormittag tot im Jahnteich aufgefunden. Die Tochter der Verstorbenen hatte sich Sorgen gemacht, da sie ihre Mutter nicht mehr erreichen konnte. Die eingesetzten Beamten suchten vergeblich in ihrem Wohnumfeld in der Hegelpromenade und an verschiedenen Anlaufstellen. Auch ein Fährtenhund konnte keine Spur aufnehmen. Zuletzt hatten sich Zeugen gemeldet, die die Frau in der Nähe des Jahnteiches gesehen hatten, an dem ein Anglerwettbewerb stattfand. Nachdem zunächst Teile der Bekleidung in Ufernähe aufgefunden wurden, stießen die mit der Suche beauftragten Beamten auf einen im Wasser treibenden leblosen Körper. Nachdem die Person geborgen war, stellte sich heraus, dass es sich um die seit gestern vermisste Frau handelte. Die Kriminalpolizei ermittelt derzeit zu den genauen Umständen. (Text: PD Görlitz | Foto: FW Weißwasser)

Vorheriger ArtikelRuppersdorf: Frau von eigenem Auto überrollt
Nächster ArtikelBautzen: Unfall wird nicht bemerkt, Fahrer stirbt