Brand in Kamenz wurde durch Funkenflug ausgelöst

Anzeige

Nach dem Brand am 1. Mai auf der Dittrichstraße in kamenz hat die Polizei jetzt nähere Informationen zur Ursache bekannt gegeben. Demnach habe ein 52-jähriger bereits am Sonntag in seinem Garten ein offenes Feuer entfacht. „Als der Mann am Morgen offenbar die Asche breit schaufeln wollte, kam es zum Funkenflug“, so ein Polizeisprecher. Durch diesen Funkenflug gerieten letztendlich ein Holzschuppen sowie fünf Bäume n Brand. An einem benachbarten Gebäude wurden die Giebelseite und an weiteren Grundstücken ein Zaun sowie ein Fenster beschädigt. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Es waren drei Wehren mit sieben Fahrzeugen im Einsatz. Den Sachschaden schätzten die Eigentümer auf insgesamt etwa 16.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Vorwurf der schweren Brandstiftung aufgenommen.

Anzeige