Polizei verhindert Schmuggel von Hundewelpen

Anzeige

Am Sonntagmorgen kontrollierten die Beamten der Bundespolizei Pirna auf der A17 einen PKW und dessen  Insassen. Im Kofferraum des Fahrtzeuges entdeckten die Beamten zwei Hundetransportboxen, in welchen sich zwei Hundewelpen (Boxer) und ein weiter Mischling befanden. Die Hunde wirkten allesamt sehr verängstigt und machten äußerlich einen geschwächten Eindruck. Auf Nachfrage gaben die beiden Deutschen gegenüber den Beamten an, dass sie die Hunde in Ungarn erworben haben. Dokumente, die die Identität und Herkunft der Tiere belegen, konnten die beiden nicht vorweisen. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Veterinäramt wurden die Hunde sichergestellt und in der nächstgelegen Tierklinik untergebracht. [Quelle: Bundespolizei | Foto: Symbolbild]

Anzeige