Wohnhausbrand in Bautzener Herrenteichsiedlung

Anzeige

In Bautzen hat es am frühen Montagmorgen einen Wohnhausbrand gegeben. An der Neustädter Straße stand der Dachstuhl eines Hauses in Vollbrand. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen die Flammen bereits in den Nachthimmel. Die Personen konnten sich bereits ins Freie retten, einer der Bewohner erlitt bei Löschversuchen jedoch leichte Verletzungen. Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften konnte man den Brand unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen auf angrenzende Gebäude verhindern. Über eine Drehleiter löschte man den Brand zuerst von Außen ab und begann dann damit, das Dach im betroffenen Bereich abzutragen. Warum das Feuer ausbrach ist aktuell noch nicht bekannt, die Polizei wird entsprechende Ermittlungen dazu aufnehmen. Vorerst ist das Haus nicht mehr bewohnbar.

Anzeige