Transporter kracht in Schilderwagen – A4 aktuell gesperrt!

Ein schwerer Unfall hat sich am späten Mittwochnachmittag auf der A4 bei Bautzen ereignet. Ein polnischer Transporter war in Richtung Görlitz unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache in ein Fahrzeug der Autobahnmeisterei krachte. Der LKW hatte einen sogenannten Schilderwagen angehängt, um eine Baustelle abzusichern. Warum der Transporter den großen Leuchtpfeil übersah und so den Unfall verursachte ist zur Stunde nicht bekannt. Ebenso ist unklar, ob jemand verletzt wurde. Feuerwehr und Polizei sind derzeit vor Ort, die Autobahn 4 ist in Richtung Görlitz voll gesperrt. Der verunfallte Transporter musste von der Feuerwehr gegen weiteres Umkippen gesichert werden, der Schilderwagen hing ebenfalls teilweise in der Luft. Auch auslaufender Kraftstoff musste aufgenommen werden. Aufgrund der Sperrung bildete sich ein langer Stau, die letzte freie Abfahrt ist aktuell Uhyst am Taucher.

Werbung