Stromausfall in Krankenhaus – mehrere Patienten evakuiert

Ein Stromausfall in einem Krankenhaus der Elblandkliniken in Riesa hat am Sonntagmittag für einen größeren Einsatz von Feuerwehr, THW und Rettungsdiensten gesorgt. Laut Angaben der Klinikleitung gäbe es immer wieder Komplettausfälle des Stroms innerhalb des Gebäudes. Diese könne man zwar immer wieder beheben und den Strom manuell zuschalten, jedoch falle er danach stets wieder aus. Man entschied sich deshalb, die beatmungspflichtigen Patienten zu evakuieren. Neun Personen wurden mit Hubschraubern und Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verlegt. Alle anderen Patienten können vorerst in der Klinik verbleiben. Das Technische Hilfswerk ist dabei, die Ursache der Störquelle ausfindig zu machen. Die Feuerwehr leuchtet die Treppenhäuser aus und unterstützt bei der Evakuierung. Auf einem nahegelegenen Supermarkt haben die die Einsatzzüge der Schnelleinsatzgruppen eingefunden und ein Zelt, sowie einen Bereitstellungsraum aufgebaut. Wie lange der Einsatz noch dauern wird ist noch unklar.

Werbung