Pulsnitz: Neue Sirene nimmt ihren Betrieb auf

Nachdem am 15. Februar die Dachsirene auf dem ehemaligen E-Werk in Pulsnitz ihren Dienst aufgab, wurde am 26. Februar auf der Mittelschule ein neues Gerät installiert. Eine moderne Sirene, welche elektronisch einen Heulton erzeugt, wird nun Feuerwehrkräfte beim Einsatz alarmieren. Doch auch die Bevölkerung soll in Katastrophenfällen mithilfe der Sirene gewarnt werden. Am 5. April, dem ersten Samstag im Monat, hat man das neue Gerät erstmals getestet. Um Punkt 12 Uhr war ein Heulton zu vernehmen – wie überall im Landkreis.

Notwendig ist diese Funktionsüberprüfung, um auszuschließen, dass einzelne Sirenen defekt sind. Im Alarmfall oder bei einem Schadensereignis ist es wichtig, dass Feuerwehrleute und eben auch die Bevölkerung so schnell wie möglich gewarnt werden. Dazu gibt es verschiedene Signale: