Ottendorf-Okrilla: Brandanschlag auf Rathaus

Unbekannte haben am späten Donnerstag Abend auf das Rathaus in Ottendorf-Okrilla einen Brandanschlag ausgeübt. Der oder die Täter schlichen sich in der Dunkelheit an den Haupteingang des Gebäudes an der Radeburger Straße und verschütteten vor der Tür Benzin. Den Kraftstoff zündete der Brandstifter anschließend an und verschwand so unerkannt, wie er gekommen war. Glücklicherweise handelte es sich bei der Eingangstür um eine moderne Feuerschutztür, die der Hitze stand halten konnte und lediglich beschädigt wurde. Die Flammen erloschen schnell von selbst, die Feuerwehr war zwar vor Ort, musste jedoch nicht mehr eingreifen. Beamte der Polizei waren ebenfalls herbeigeeilt und nahmen Spuren auf. Die Hintergründe zu der Tat sind gegenwärtig noch völlig unklar. (RL)

[sam_ad id=“2″ codes=“true“]