Ostsachsen: Keine Brände zwischen 8 und 16 Uhr!

Die Feuerwehren in Ostsachsen plagt seit längerem immer stärker der Nachwuchsmangel. „Auf dem Papier“ seien die Mitgliederzahlen zwar noch in Ordnung, die Tageseinsatzbereitschaft jedoch kann vielerorts kaum gewährleistet werden. Sollte es zwischen 8 und 16 Uhr brennen, fehlen die meist auswärts arbeitenden Kameraden. Tendenz weiter steigend. Das Problem wurde schon vor einiger Zeit erkannt – eine Lösung dafür jedoch noch nicht gefunden.
Da gerade die Feuerwehr Weißwasser mit diesem Thema zu kämpfen hat zog es die Landtagsfraktion der SPD in die Stadt. Bei einer Sitzung wollte man die Problematik ansprechen und vor Ort mit den betroffenen Einsatz- und Führungskräften ins Gespräch kommen. Auf dem Marktplatz am Rathaus versammelten sich zudem 43 Feuerwehrfahrzeuge aus 22 Wehren mit mehr als 80 Kameraden, um auf sich aufmerksam zu machen. Im Anschluss fuhren die Kameraden im Konvoi zum Gerätehaus in Weißwasser, um untereinander ins Gespräch zu kommen und mit den Vertretern aus der Politik die Sitzung auszuwerten.