Kroatien: Vegetationsbrand im Minengebiet bei Pakoštane

139

Im kroatischen Vrana, einem Ortsteil von Pakoštane (Dalmatien), wütet seit Mittwoch ein Vegetationsbrand in einem von Landminen bedrohten Gebiet. Das Feuer war aus noch ungeklärter Ursache an einem Hügel ausgebrochen und hatte sich später zum Glück von bebauten Gebieten abgewandt. Am Donnerstag jedoch fachten starke Winde die Flammen erneut an, das Feuer breitete sich rasend schnell aus. Die Feuerwehr konnte zuerst nicht an den Brandherd heran, da sich im Gebiet um den betroffenen Hügel etliche Minen befinden sollen. Die Einsatzkräfte postierten sich mit ihren in die Jahre gekommenen Tanklöschfahrzeugen auf einer Hauptverkehrsstraße der Region und ließen das Feuer hier auf sich zulaufen. Nur mit jeder Menge Risiko und massivem Wasser- und Technikeinsatz konnte man hier ein Überspringen auf die andere Straßenseite verhindern. Medienberichten zufolge soll dann auch ein Löschangriff aus der Luft erfolgt sein. Ob die Flammen mittlerweile unter Kontrolle sind, ist noch unklar. Ebenso konnte die betroffene Fläche noch nicht gänzlich beziffert werden.