Kleinwolmsdorf: Pflegedienst landet in Bach

Feuchtes Ende eines Unfalls am Motag Vormittag in Kleinwolmsdorf bei Radeberg. Das Auto eines Pflegedienstes war auf der Wallroder Straße unterwegs, das die Fahrerin des Ford auf einer Rollsplittstrecke die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Sie kam ins Schlingern und rutschte nach rechts von der Fahrbahn. Hier touchierte sie ein Brückengeländer und landete mit ihrem PKW in der Schwarzen Röder. Die 27-jährige konnte sich noch selbst aus dem Fahrzeug befreien und kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. Der Schaden beträgt etwa 6.200 Euro. (RL)