Görlitz: Mann in Mülltonne entdeckt

Ein aufmerksamer Bürger informierte am Samstag Morgen die Polizei darüber, dass er einen Mann in einer Mülltonne gefunden hatte. Das Schlimmste befürchtend begab sich eine Streife der Polizei vor Ort. Dort fanden sie einen 35-jährigen Obdachlosen vor. Dieser hatte in der Mülltonne Schutz vor der Kälte der Nacht gesucht und dort geschlafen. Die Polizei beendete die Nachtruhe des Mannes und versuchte ihn auf sein gefährliches Nachtlager hinzuweisen, denn nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn die Müllabfuhr gekommen wäre. Weitere Hilfe lehnte der Mann ab. (PD Görlitz)