Radeberg: BMW kommt von Straße ab – Glück im Unglück

Die Schutzengel in Ostsachsen leisten in den letzten Wochen ganze Arbeit. Viele Unfälle gingen glimpflich aus. So auch am Samstag Nachmittag auf der S95 kurz nach dem Ortsausgang Radeberg. Ein BMW kam aus Richtung Dresden, als der Fahrer offenbar erschrak. Er kam nach links von der Straße ab und fuhr in den Graben. Glücklicherweise stand an dieser Stelle kein Baum, wie sonst an den Straßenrändern auf diesem Abschnitt. Der Wagen rutschte durchs Grüne und blieb nach etwa 20 Metern stehen. Der Fahrer blieb unverletzt, Feuerwehr und Rettungsdienst rückten zwar an, mussten jedoch nicht eingreifen. Die Polizei nahm den Unfall auf, ehe der PKW abgeschleppt wurde. Erst vor wenigen Jahren gab es an der selben Stelle einen Unfall mit tragischerem Ausgang. Zwei Menschen verloren dabei ihr Leben. Als Erinnerung wurden an der Stelle zwei Kreuze aufgestellt. Der BMW walzte diese nieder. Durch den Fahrer wurden sie anschließend jedoch wieder an ihren Platz zurückgestellt. (RL)
[sam_ad id=“2″ codes=“true“]