Göda: Morgens um acht mit über 2 Promille

13

Am Freitagmorgen hat sich in Göda ein Verkehrsunfall ereignet. Hier spielte Alkohol am Steuer auch eine Rolle – aber nicht bei der Verursacherin. Eine 35-Jährige war aus einer Grundstückszufahrt unweit des Kindergartens gekommen und fuhr auf die Schulstraße auf, als sich von links ein VW Golf näherte. Beide Autos stießen zusammen, verletzt wurde niemand. Im Zuge der Unfallaufnahme stellten die Polizisten des Bautzener Reviers Alkoholgeruch in der Atemluft des 47-Jährigen fest. Ein Atemtest ergab einen Wert von 2,52 Promille – und das morgens um acht! Während die Frau sich wegen ihrer Ordnungswidrigkeit zu verantworten hat, kommt auf den VW-Fahrer ein Strafverfahren zu. Blutentnahme und vorläufiger Entzug der Fahrerlaubnis waren die unmittelbaren Folgen. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen.  (PD Görlitz)