Frau stirbt bei tragischem Unfall im Haselbachtal

Ein tragischer Unfall hat sich in der Nacht zu Donnerstag im Haselbachtal bei Kamenz ereignet. Eine Frau war hier gegen 3:35 Uhr mit ihrem Skoda Fabia zwischen Neukirch und Häslich unterwegs. Es war sehr neblig, stellenweise herrschten Sichtweiten unter 50 Metern. Nur einen Kilometer vor dem Ortseingang Häslich passierte es: aus noch ungeklärter Ursache prallte die Frau mit ihrem Auto mit voller Wucht gegen einen Baum auf der linken Straßenseite. Der Tacho blieb bei etwa 115 km/h stehen, das Fahrzeug verformte sich dermaßen, dass die Fahrerin eingeklemmt wurde. Die Feuerwehren aus Bischheim, Gersdorf, Möhrsdorf, Reichenbach, Reichenau und Pulsnitz rückten an und setzten schweres Gerät ein, um die Frau zu befreien. Rettungskräfte versorgten sie sofort, letztendlich verstarb sie aber noch an der Unfallstelle. Der Unfalldienst der Polizeidirektion Görlitz wird sich jetzt mit der Ursachenforschung befassen. Zu klären ist, welche Umstände zu diesem tragischen Unfall geführt haben. Die Kreisstraße zwischen Neukirch (bei Kamenz) und Häslich blieb für mehrere Stunden voll gesperrt.

Werbung