Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Görlitz

In Görlitz ist es am Donnerstagmittag zum Brand in der Hugo-Eberle-Straße gekommen. Das Feuer brach in einem Zimmer eines Einfamilienhauses aus. Ein Großaufgebot an Feuerwehr- und Rettungskräften rückte an, um die Flammen zu löschen. Die Kameraden hatten den Brand schnell unter Kontrolle, dennoch wurde ein 79-jähriger Bewohner leicht verletzt. Er kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Wie groß der entstandene Sachschaden ist und was konkret das Feuer auslöste ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet.