Feuerwehr findet Leiche bei Brand in Radeberg

45

Zu einem Brand mit tragischem Ausgang wurden am Sonntagmittag Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei gerufen. Auf dem Torweg in Radeberg hatte ein 38-jähriger Zeuge Rauchschwaden und einen Feuerschein in einem Wohnhaus bemerkt. Die alarmierten Einsatzkräfte trafen wenig später ein und verschafften sich einen Zugang zum Haus. Im Obergeschoss konnte der Brandherd ausfindig gemacht werden. Offenbar hatte ein Ölofen einen Schwelbrand im Bereich des Fußbodens ausgelöst. Im gleichen Zimmer konnten die Feuerwehrleute auch den 88-jährigen Bewohner des Hauses finden. Sein lebloser Körper wurde sofort geborgen. Eine Notärztin konnte jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen. Eine Obduktion soll nun aufzeigen, wie der Mann ums Leben kam. Die Polizei schließt ein Gewaltverbrechen aus. Ein Experte der Kriminalpolizei wird den Brandort untersuchen. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.