Donnerstag verbreitet Sturmböen möglich, örtlich auch 100 km/h

31

Am morgigen Donnerstag zieht ein Sturmfeld über Deutschland und wird verbreitet für Sturmböen sorgen. Örtlich sind auch schwere Sturmböen möglich, der DWD warnt davor, dass 100 km/h möglich sein können. Hier besteht die Gefahr, dass Äste abbrechen oder ganze Bäume umknicken. Aufgrund der vergangenen Niederschläge sind die Böden aufgeweicht und bieten den Wurzeln nicht mehr ausreichend Halt. Das Sturmfeld soll am frühen Morgen den Nordwesten Deutschlands erreichen und bis zum Nachmittag in Richtung Osten abziehen. Entsprechende Wetterwarnungen sind vom DWD bereits herausgegeben worden.