Großbrand in Hotel in Bad Muskau

Am späten Dienstagnachmittag brach in einem Restaurant an der Straße Hermannsbad in Bad Muskau ein Großbrand aus. Das Feuer breitete sich von der Küche bis in den Dachstuhl eines Hotels aus. Mehrere Feuerwehren aus der Umgebung rückten mit über 30 Fahrzeugen und circa 100 Kameraden an, um das Feuer zu löschen. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Einsatzkräfte mussten die B 115 aufgrund der Löscharbeiten für mehrere Stunden voll sperren. Nun gilt es den genauen Hergang und die Brandursache zu klären. Spezialisten von der Brandursachenermittlung und der Kriminaltechnik nahmen zu diesem Zweck ihre Arbeit am Brandort auf. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden im höheren sechsstelligen Bereich. (Quelle Polizei)