Bischofswerda: Polizei ermittelt zu schwerem Vandalismus

Anzeige

Die Kriminalpolizei ermittelt zu Vandalismus-Fällen, die in der Nacht zu Montag, dem 22. Dezember 2014, in Bischofswerda geschahen. In der Bischofsstraße brannte ein Suzuki Jimny aus. Wie später bekannt wurde, hatten Unbekannte im Bereich der Färbergasse, der Pfarrgasse sowie des Schillerparks einen Baum, eine Granitsäule sowie einen Mülleimer beschädigt. Ein Zusammenhang der Sachbeschädigungen und des Brandes erscheint gegenwärtig nicht ausgeschlossen. Die Ermittler suchen Zeugen, die die Täter gesehen haben oder sachdienliche Angaben hierzu machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen auch telefonisch unter 03591 356-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (PD Görlitz)

Anzeige